Blue day - Free Template by www.temblo.com
WILLKOMMEN AUF MEINER PAGE

Herzlich Willkommen auf meiner Seite. Ich freue mich über den Besuch aber auch über
gute Kommentare, Lob, Kritik, Anregungen und Einträge in meinem Gästebuch.
Schlussstrich mit dreichfach s

Jo das wars dann wohl! Ich weiß nicht ob es richtig ist seine Emotionen/ Gefühle aller Welt übers Internet mitzuteilen, gerade auf so ner Plattform wie myblog. Aber andererseits ists eigentlich auch egal, da ich denke mal nicht Millionen von Lesern hab und die meißten die das hier lesen kennen mich sowieso gut genug um das wissen zu dürfen Mmhh ich weiß gar nicht wie ich anfangen soll, zumal (das ist auch noch so ein Punkt) ich normalerweise dieses Gefühlsgequake total nervig finde und eigentlich nicht so ein Fan davon bin. Aber manchmal muss es eben sein, auch wenn zu einem denkbar schlechten Zeitpunkt denn heute sollte normalerweise ein süper-toller Sommertag sein, den man genießt und auskostet. Nun gut, lange Rede kurzer Sinn. Fest steht, dass mir so langsam klar geworden ist nicht mehr auf die Veränderung bestimmter Menschen hoffen zu müssen. Es gibt nunmal zwei Sorten von Beziehungen zwischen Menschn- mit manchen versteht man sich auf Anhieb gut und mit anderen eher nicht so. Eigentlich dachte ich immer, dass sich solche Antisympathien mit der Zeit legen, vorrausgesetzt beide Seiten bemühen sich. Aber jezz denke ich, dass es bei manchen Menschen einfach nicht geht- manchmal passt die Chemie einfach überhaupt nicht und da lässt sich dann auch nix mehr drehen. Okay das ist wirklich ne sehr eingeschränkte Sichtweise, aber ich denke ich weiß wovon ich rede. Ich bin es leid dauernd zurückstecken zu müssen und nachzugeben. Ich habe keine Lust mehr immer die Klügere in den Augen meiner Eltern sein zu müssen. Kurz gesagt ich zieh nen Schlussstrich und weiß jezz einfach dass es eben nicht geht. Wie kann man nur so selbstbestimmend und herablassend gegenüber anderen Personen sein? Wie kann man sich teilweise nur so in das Leben des anderen einmischen, da frage ich mich: was ist mit deinem Leben? Oh män ich könnte Stunden drüber phylosophieren aber ich merke gerade, dass es erstens nichts bringen würde und zweitens ists auch total missverständlich und undeutlich für die die das hier lesen. Najoa der Frust ist immerhin ein bisschn weg und wer weiß wies nun weitergeht, ohne diesen 'Ballast' jezz. Oh män- richtig traurig wenn man sich das nun hier anguckt. Aber naja, ich weiß dass es richtig ist bzw dass es momentan nicht anders geht. Au revoir und auf wiedersehen würd ich nun sagen. Jezz gehts nämlich noch raus mit meinen Liebsten, die neue Lomo ausprobieren und das GUTE Wetter genießen, juhu!

10.5.08 15:08
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
© 2007 Free Template by www.temblo.com. All rights reserved. | Design: Sabrina Ösch
Inhalt: © 2007 by Autor/in | Host